• Die Lombardei mit der Hauptstadt Mailand ist ideal für einen abwechslungsreichen Urlaub, ob Sie die oberitalienischen Seen erkunden, wandern oder sich den zahlreichen Gaumenfreuden hingeben möchten. Im Norden grenzt die Lombardei an die Schweiz, im Westen an Piemont und im Süden an die Emiglia-Romagna. Mailand als Hauptstadt der Lombardei ist bekannt als Zentrum von Mode und Design. Hier finden bedeutende internationale Messen statt, Finanzen und Handel machen die Stadt zu einer der reichsten Italiens. Sie ist ist ebenfalls als Stadt der schönen Künste international bekannt durch das Opernhaus „La Scala, das Piccolo Teatro und die Pinakotheken Ambrosiana und Brera.

    Auch wenn in der Region viel Industrie heimisch ist, so konnte sich die Lombardei ihren Charme bewahren und hält für ihre Besucher idyllische Wanderwege und eine malerische Seelandschaft mit hübschen Badeorten bereit. Ob Sie sich sich am Lago Maggiore, Comer See, Iseosee oder Gardasee entspannen möchten oder sich sportlich betätigen wollen, hier ist für jeden etwas dabei. Des Weiteren locken historische Städte wie Mailand, Pavia, Cremona, Mantua, Brescia, Bergamo, Como und Varese zahlreiche Besucher an. Und auch die Gaumenfreude soll nicht zu kurz kommen, die lombardische Küche ist deftig und bodenständig aber sehr abwechslungsreich.

    Eine Vielzahl der herrlichsten Seen ermöglichen dem Aktivurlauber traditionelle Sport- und Wassersportarten. Wer angeln möchte, beispielsweise im Anglerparadies Lago Maggiore und seinen Zuflüssen, benötigt die allgemeine Fischereierlaubnis. Dies bedeutet, der Interessent muss am Gemeinde- oder Fremdenverkehrsamt ein Formular ausfüllen und am Postamt einen kleinen Betrag bezahlen (Stand 2017: € 10,-)

    Ein wahres Seglerparadies ist der Lago Maggiore, im Speziellen Cannobio, wo Sie auch Surfausrüstung und Kleidung leihen können. Hier kann der ungeübte Segler Kurse buchen und der Fortgeschrittene ein Boot ausleihen. Vom Katamaran bis zum Tretboot ist hier alles zu bekommen. Ein guter Anlaufpunkt für Segler und die, die es noch werden möchten, ist auch die bekannte Segelschule Scuolavela in Ascona. Für Surfer ist besonders der Comer See, genauer das am nördlichen See gelegene Domaso, ein Paradies.

    Die Lombardei bietet sich ebenso für Wanderer an. Hier besonders die Gegenden rund um den Lago Maggiore, den Comer See und den Gardasee. Die Wanderwege sind in verschiedene Schwierigkeitsstufen aufgeteilt, so dass für jeden etwas dabei ist. Wer das Besondere sucht und es einmal mit Paragliding probieren möchte, findet die idealen Startbedingungen in Sasso del Ferro mit 1100 Metern Höhe, der rasch durch einen Stehlift erreichbar ist.

    Die Po-Ebene ist bekannt als Kornkammer Italiens. Große Bedeutung besitzt neben Weizen und Mais nach wie vor der Reisanbau, was sich in der heimischen Speisekarte mit ihren köstlichen Risotti widerspiegelt. Produkte wie der dem Parmesan ebenbürtige Grana Padano, Gorgonzola und Taleggio sind Käsesorten, die die Welt erobert haben.Die bekanntesten Weinsorten des Gardasee sind Bardolino und Valpolicella.

    Die lombardische Küche ist sehr bodenständig, wie Risotto und Minestrone, die gesunde und abwechslungsreiche köstliche Gemüsesuppe, dann die „Busecca“, eine deftige Suppe mit verschiedenen Innereien, das berühmte „Ossobucco“ und der „Panettone“, der zarte Weihnachtskuchen, der weltweit bekannt ist. Oder die Cassuola, ein deftiger Eintopf aus Kohl und Schweinefleisch, der früher fast täglich auf dem Speiseplan stand, da man mehrere Tage davon essen konnte und der sehr preiswert war. Aber vor allem ist die Lombardei für ihre verschiedenen wohlschmeckenden Varianten des Risotto bekannt, wie zum Beispiel Risotto con zafferano (Safranreis) oder Risotto con salsicca (Risotto mit italienischer Wurst), riso con trigoli (Risotto mit Wasserkastanien), Risotto mit Hühnchen oder Salami - wie sie sehen, sind der lombardischen Küche sind keine Grenzen gesetzt.

    Entdecken Sie die Lombardei als eine einzigartige Urlaubsregion!

  • Hotel Passacor ***
    ca. 1 Std. zum Gardasee

    Preis ab 40,-€

    Ort: Carbonara di Po- Lombardei - Italien

    Weitere Infos
  • Hotel Rezia ****
    zentrale Lage

    Preis ab 70,-€

    Ort: Bormio - Lombardei - Italien

    Weitere Infos
  • Hotel La Rotonda ****
    ca.30 km nach Mailand

    Preis ab €

    Ort: Saronno - Lombardei - Italien

    Weitere Infos
  • Bauernhof La Fiorida
    ca. 13 km zum Comer See

    Preis ab 86,50€

    Ort: Mantello - Lombardei - Italien

    Weitere Infos
  • Albergo Ristorante La Foresta
    Direkt am Iseosee – auf der Insel Monte Isola

    Preis ab 45,-€

    Ort: Iseosee - Lombardei - Italien

    Weitere Infos
  • Weingut Prime Alture
    ca. 30 km nach Pavia

    Preis ab €

    Ort: Casteggio - Lombardei - Italien

    Weitere Infos
  • Landgut Giacomino
    Ca 10,5 km nach Gera Lario

    Preis ab 50€

    Ort: Comer See - Lombardei - Italien

    Weitere Infos
  • Landgut Al Marnich ***
    Ca. 8 Km nach Comer See

    Preis ab 67,5€

    Ort: Comer See - Lombardei - Italien

    Weitere Infos